sieh's mal so | 071 : Alte Fotos
248
post-template-default,single,single-post,postid-248,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.3,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

071 : Alte Fotos

In den letzten Tagen habe ich mir ein paar Fotoalben von früher durchgeguckt, in denen Kinder- und Babyfotos von mir drin waren und ich fand das echt witzig. Natürlich konnte ich mich immer erkennen, aber selbst auf Fotos, auf denen ich 5-7 Jahre alt war, konnte ich mich an nichts mehr erinnern. Noch nicht mal an die Situation. Auf der einen Seite fand ich das schon etwas gruselig, weil ich es erlebt habe, aber an der Stelle in meinem Kopf, an der die Erinnerung sein sollte, einfach nur ein großes, schwarzes Loch war. Auf der anderen Seite habe ich mir dann ausgedacht, was ich wohl gedacht habe oder was passiert sein könnte und das war echt lustig, zumal ich als Baby teilweise wie ein Frosch geguckt habe. Je glücklicher die Leute waren, bei denen ich auf dem Arm war, desto geschockter und trotziger habe ich geguckt. Ich habe natürlich auch oft gelacht als Baby, aber die trotzigen Fotos waren schon die Besten, aber das ist bestimmt bei jedem so.

Außerdem war es sehr schön nochmal Verwandte glücklich zu sehen, an die ich mich mittlerweile gar nicht mehr so richtig erinnern kann und die teilweise auch schon gestorben sind. Gerade bei den Großeltern fand ich das besonders schön.

Zwischen den Fotos war auch noch ein anderer Zettel und durch den weiß ich jetzt, dass ich am 20. September 1994 um 2:47 Uhr geboren wurde, 53 cm groß war und 3700 g wog. Da hat sich Gott sei dank mit der Zeit ein bisschen was getan und die Uhrzeit tut mir jetzt im Nachhinein schon ein bisschen leid!

No Comments

Post a Comment