sieh's mal so | 076 : Alligatoah – Musik ist keine Lösung
236
post-template-default,single,single-post,postid-236,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.3,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

076 : Alligatoah – Musik ist keine Lösung

„Ich steppe in den Wald und lasse liegen, was mir aus der Hose plumpst – Ne Packung Bifi, Batterien und Plutonium / Ob teures Koberind oder ein neugeborenes Kind – Was einmal den Boden berührt hat, ist bedeutungslos und stinkt.

Nach seinem Gold-Album „Triebwerke“ bringt der deutsche Rapper Alligatoah am 27. November sein nächstes Studioalbum „Musik ist keine Lösung“ herraus. Das Cover und die zwei bisher veröffentlichten Singles (Vor Gericht und Lass liegen) zeigen, dass es ein sehr kritisches Album werden könnte. In den beiden Singles geht es um Egoismus, Regeln und Gesetze, die Verschwendung von Produkten und die Umweltverschmutzung.

Für seine Deluxe-Box denkt sich Alligatoah immer was ganz besonderes aus und diesmal ist als Bonus-CD „Straßenmusik ist auch keine Lösung“ dabei. Auf dieser CD findet man die Lieder des normalen Albums, aber mit Straßenmusikern aufgenommen. Es entstehen ganz neue akustische Versionen der Lieder, die mit dem Instrument des Straßenmusikers neu interpretiert werden. Diese Idee finde ich sehr schön, da er kleinen, meist unbekannten Musikern eine große Plattform bietet und sie somit die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdient haben. Auf den Straßen würdigt man ihre Musik oftmals nicht, aber auf dem Album werden sie in den Mittelpunkt gestellt.

Zu der Entstehung der Lieder mit den Straßenmusikern gibt es auf Youtube eine Videoreihe. Bisher sind leider erst Teil 1 und Teil 2 draußen. Sehr interessante und tolle Aktion! Freue mich schon auf das Album.

No Comments

Post a Comment